Schulkalender

November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30

Kleist-Kicker erreichen 2. Platz bei Kreisentscheid

Bei warmen Temperaturen und äußerst staubigen Platzverhältnissen traten am letzten Mittwoch in Hattersheim sieben Schulmannschaften gegeneinander an, um am Ende den Kreismeister des Main-Taunus-Kreises zu küren. Gespielt wurde in zwei Gruppen. Die Kleist-Auswahl traf dabei auf die Freiherr-vom-Stein-Schule Eppstein und die Heinrich-von- Brentano Schule Hochheim. In einem äußerst abwechslungsreichen ersten Spiel bezwangen die Kleist-Kicker die FvSS aus Eppstein verdient mit 5-0 und präsentierten sich im ersten Spiel des Tages äußerst dominant und treffsicher. Mit drei Punkten im Rücken ging es im zweiten und gleichzeitig letzten Gruppenspiel gegen die HvBS aus Hochheim. Auch in diesem Spiel dominierte das Kleist-Team den Gegner und erspielte sich einige Chancen, die allerdings allesamt ungenutzt blieben. Der Gegner präsentierte sich indes eiskalt im Abschluss und nutzte seine einzige Chance des Spiels zum 1-0 Führungstreffer. Die Kleist-Kicker ließen sich von dem unerwarteten Rückstand jedoch nicht aus dem Konzept bringen, erspielten sich weiterhin Chancen und belohnten sich kurz vor Spielende mit dem 1-1 Ausgleichstreffer.
Als Gruppensieger der Gruppe B traf man nun im Halbfinale auf den 2. der Gruppe A, die Gesamtschule Fischbach. Auch in diesem Spiel dominierten die Kleist-Kicker den Gegner und siegten am Ende verdient mit 3-1.
Im Finale, dessen Sieger sich alleine für den folgenden Regionalentscheid qualifiziert, traf man nun auf die Main-Taunus-Schule aus Hofheim. Trotz einer kämpferisch starken Mannschaftsleistung hatten die Kleist-Kicker der körperlichen Präsenz und spielerischen Ausgeglichenheit des Gegners wenig entgegenzusetzen und so setzte es im letzten und entscheidenden Spiel des Tages die erste Niederlage (0-2).
Am Ende steht eine sehr ansehnliche kämpferische und spielerische Leistung des HvK-Teams, das sich so in einem weitestgehend ausgeglichenen Teilnehmerfeld einen guten 2. Platz erspielte.

Es spielten:
Hintere Reihe von links: Alexander Mohr, Ruben Vazquez, Toni Barisic, Esat Türkkol, Jona Friedrichs, Marvin Kaluza, Juri Stankiewicz, Felix Stach. Vordere Reihe von links: Sebastian Dietrich, Arno Hötzl, Oscar Stach, Mark Daniel Klüh, Leon Park, Berkan Salih, Mika Gundel (liegend).

(Co, 29.08.2018)