Schulkalender

Januar 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Der Nikolaus besucht die HvK

Sankt Nikolaus und sein Mitarbeiter Knecht Ruprecht hatten in den letzten alle Hände voll zu tun an unserer Schule. Bereits einen Tag vor seinem offiziellen Feiertag besuchte Nikolaus unsere fünften Klassen und die Intensivklasse. Bei seinen Visiten konnte er viel Gutes über die Kinder und ihre Lehrer aus seinem goldenen Buch vorlesen, und auch für Herrn Shaikh gab es ein paar ganz persönliche Worte. Knecht Ruprecht hatte einen schweren Sack dabei, aus dem jedes Kind am Ende des Besuches einen echten Schokoladennikolaus – natürlich aus fairem Handel – bekam. Die Kinder dankten es Nikolaus und Knecht Ruprecht mit großem Beifall. Dass der Nikolaus bereits am Donnerstag seinen Besuchsdienst beginnen musste, lag daran, dass unsere Fünftklässler am Freitag, dem eigentlichen Nikolaustag, mit den traditionellen Nikolausspielen beschäftigt und nicht in ihren Klassenräumen anzutreffen waren. Sport- und Klassenlehrer*innen sowie Schüler*innen aus der G10a hatten verschiedene Spiele und Wettkämpfe vorbereitet, die unseren Sextanern viel Freude bereiteten. Auch unsere Schulsanitäter waren mit von der Partie und standen in Bereitschaft. Während die Fünftklässler in der Sporthalle ihre Schnelligkeit und Geschicklichkeit unter Beweis stellten, machten Mitarbeiter des Nikolaus ihre Runde durch die anderen Klassen und Kurse. Dieses Mal beschenkte der Bischof viele Schüler*innen und Kolleg*innen mit einem Schokonikolaus, der mit dem Gruß eines lieben Menschen versehen war. Aber damit nicht genug: Nikolaus und Knecht Ruprecht ließen es sich nehmen, in der zweiten großen Pause Lehrer*innen, Schulleitung, Sekretärinnen und Hausmeister im Lehrerzimmer zu besuchen und zu beschenken.

Unser Dank gilt Leo und Robin aus der G9a und Leonard und Marven aus der Q3, dem Abiball-Komitee, Herrn Krönker und den zahlreichen Sportlern unter der Leitung von Herrn Mertz, die die beiden Nikolaustage vorbereitet und organisiert haben. Der größte Dank gilt natürlich Nikolaus und seinem Knecht Ruprecht selbst. Hoffentlich werden wir im nächsten Jahr wieder so gut bedacht! Wir werden uns übers Jahr alle Mühe geben…

(kr, 06.12.2019)