Schulkalender

Juli 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Unser Ausflug in die Moschee

Am 14.6.19 sind wir, die kath. Religionsgruppe der Jgst. 7 von Herrn Krönker, in die Eschborner Moschee gegangen. Als wir dort ankamen, wurden wir sehr herzlich begrüßt. Wir haben unsere Schuhe ausgezogen und sind dann in den Gebetsraum gegangen. Dort haben wir uns in einen Kreis gesetzt, um alles genau sehen zu können. Emir Can, Abiturient unserer Schule und Mitglied der Moscheegemeinde, hat alles für uns übersetzt, da der Hodscha (der muslimische Religionsgelehrte), der uns alles erklärt hat, nur Türkisch konnte. Als erstes wurden wir darüber aufgeklärt, dass es sich bei der Moschee im strengeren Sinn um keine Moschee, sondern um ein Gebetshaus, handelt. Das liegt daran, dass dieses Gebäude in Eschborn kein Minarett (Turm) besitzt, was eine Moschee besitzen muss, um eine Moschee zu sein. Wir haben uns in dem Gebetsraum, in dem wir saßen, umgeschaut und nach Dingen gesucht, die wir schon aus dem Religionsunterricht kannten, z.B. die Gebetsnische oder den Gebetsteppich. Apropos Gebet: Wir haben gezeigt bekommen, wie die Muslime beten und welche Körperhaltungen sie dabei einnehmen. Außerdem wurde uns noch erklärt, wie man sich vor dem Gebet wäscht. Am Ende haben wir sogar ein muslimisches Religionsbuch für unsere Bibliothek bekommen und einige schöne Bilder gemacht. Ganz am Schluss, als wir gehen wollten, haben wir noch etwas Süßes, ein sog. Lokum, und etwas zu trinken (Ayran/Joghurt und Uldug/Limonade) bekommen. Sehr nett! Der Ausflug in die Moschee/das Gebetshaus war sehr toll und aufschlussreich. Das können wir wieder machen! Unsere Gastgeber waren sehr gastfreundlich und nett zu uns. Ein toller Ausflug!

Leonie Gies (G7b/22.06.2019)