Schulkalender

November 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30

Laufen macht Spaß – beim MiniMarathon 2019

Das beweisen die 3265 Läuferinnen und Läufer beim diesjährigen Minimarathon – ein neuer Teilnehmerrekord! Auch die Laufbegeisterung unserer Mädchen und Jungen schlug sich in der Teilnehmerzahl nieder: 51 Jungen und 22 Mädchen der Heinrich-von-Kleist-Schule, also insgesamt 73 Schülerinnen und Schüler hatten sich zu dem beliebten Laufevent im Rahmen des Frankfurter Stadtmarathons am 27. Oktober angemeldet.

Die 4200 m lange Strecke – also ein Zehntel des echten Marathons – wurde dieses Jahr in der sensationellen Zeit von 13 Minuten und 37 Sekunden zurückgelegt. Und das zeitgleich von zwei Schülern der Sportelite aus Frankfurt-Goldstein und Königstein.

Unser Schulschnellster erreichte in der Gesamtwertung aller 3265 Läufer*innen mit 17 Minuten 39 Sekunden einen respektablen 89. Platz. Er heißt Philip Kubica, ist 13 Jahre alt und kommt aus der G8d. Im letzten Jahr war Philip noch Dritter. Zweitschnellste HvKler war Rohan Sharma (R9a); er kam nach 18 Minuten und 53 Sekunden ins Ziel. Mit 19 Minuten und 9 Sekunden wurde Benjamin Dyck aus der G6c Dritter.

Von den 22 Mädchen unserer Schule war Yasmin Koczy (13 Jahre, G7c) mit 21:24 Minuten die schnellste Läuferin. Ihr folgen Paula Preisendörfer (G9d, 22:06 min) auf dem zweiten und Lorena Loi (G8b, 22:35 min) auf dem dritten Platz.

Wir gratulieren den Sieger*innen und auch allen anderen zu ihren tollen sportlichen Leistungen.

Den meisten Teilnehmer*innen des Minimarathons ging es vor allem um ihre eigene persönliche Bestzeit und um die Freude am Dabeisein. Ungeachtet ihrer sportlichen Wertung hatten sie Spaß an diesem einzigartigen Lauf mitten durch die Frankfurter Innenstadt, begleitet vom Jubel und den Anfeuerungsrufen der vielen Zuschauer am Rande der Strecke und nicht zuletzt an der grandiosen Kulisse beim Zieleinlauf in die Messehalle.

Die Teilnahme am Minimarathon für die HvKler wurde organisiert und begleitet von den Sportlehrern Herr Brunner und Herr Comtesse. Diese waren mit dem Ablauf ebenso zufrieden wie die große Schar von Eltern, die ihre sportbegeisterten Kinder an diesem letzten Sonntag im Oktober begleiteten.

(br, 30.10.2019)